Gottesdienstordnung

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie sind alle Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen bis einschliesslich 19.04. abgesagt.

Vom 4.4. – 12.4.2020

Karwoche – Heilige Woche, die heiligsten Tage des Kirchenjahres

Corona wütet. Corona zeigt wie hilflos die Menschen sind, trotz aller medizinischen und mechanischen, technischen Fortschritte und Entwicklungen. Kontakt-Sperre heißt das Wort der Stunde. Räumlich halten wir abstand. Gedanklich und im Gebet sind wir aber alle in diesen schweren Tagen sehr verbunden.

Ich bin mir gewiss, dass wir alle in diesen Tagen, in diesen heiligsten Tagen des Kirchenjahres, sehr viel beten für uns, für unsere Lieben, für die Menschheit und für die ganze Welt. Trotzdem darf und möchte ich  Sie/Euch bitten, in der Karwoche/Heiligen Woche sich/euch mehr Zeit zu nehmen, um für Heilung und für eine schnelle Überwindung der Pandemie zu beten. Nehmen wir uns Zeit zu beten, weil viele Menschen, wie z.B. Ärzte, Politiker, Apotheker, Verkäufer sich Zeit nehmen, um Menschenleben zu retten, um Menschen zu helfen, um Zeichen der nächsten Liebe zu setzen.

Es ist schade, dass wir in dieser schwierigen Zeit nicht miteinander beten können, dass wir leider lange warten müssen, damit wir wieder miteinander in unseren Kirchen die Gottesdienste feiern können. Wir dürfen aber zuhause beten.  „Wenn alle Kirchen und Gebetshäuser geschlossen werden, dann sollten unsere Häuser Kirchen werden, von denen Gebete ununterbrochen zum Himmel emporsteigen.“  Beten verbindet. Im Gebet sind wir, wie gesagt, miteinander verbunden. Darum möchte ich folgendes für die Karwoche/Heilige Woche empfehlen:

Palmsonntag: Wie üblich sonntags während der Corona-Krise werden die Kirchenglocken um 10:15 Uhr zum gemeinsamen Gebet läuten. Währenddessen bete ich für Sie und segne in meinem Gebet die Palmzweige der ganzen Seelsorgeeinheit. Ich bitte Sie zuhause, miteinander oder allein, das Vaterunser zu sprechen und danach ein Kreuzzeichen auf Ihren Palmenzweig zu machen. Bitte lesen Sie dazu noch das Evangelium (Matthäus 21, 1-11)

Gründonnerstag: Um 19:30 Uhr werden die Glocken geläutet. Ich bitte Sie zuhause entweder eine kleine Andacht zu halten (Gotteslob 675, 3+6-9) oder das Evangelium (Johannes 13, 1-15 und Lukas 22,39-46) zu lesen.

Karfreitag: Am Karfreitag werden die Glocken nicht geläutet. Bitte beten Sie um 15:00 Uhr entweder einen Kreuzweg (Gotteslob 683 und 684) oder lesen Sie die Passionsgeschichte. (Johannesevangelium 18,1 – 19, 42)

Karsamstag: Am Karsamstag um 19:30 Uhr (Osternacht) werden wieder die Glocken geläutet in österlicher Freude.  Währenddessen werden von mir die Osterkerzen für unsere Kirchen gesegnet. Ihre Osterkerzen daheim werden im Segnungsgebet mit aufgenommen. Bitte sprechen Sie zuhause das Vaterunser und machen Sie danach das Kreuzzeichen auf Ihre Osterkerze, gerade so wie am Palmsonntag. Dazu lesen Sie bitte noch das Evangelium (Matthäus 28, 1-10) und sprechen Sie das Apostolische Glaubensbekenntnis (Gotteslob 3, 4) als Tauferneuerung.

Ostersonntag: Genauso machen wir es auch am Ostersonntag mit der Segnung der Osterspeisen. Um 10:15 Uhr, wenn die Glocken geläutet werden, wird das Segnungsgebet über die Osterspeisen gesprochen. Bitte beten Sie das Vaterunser, machen Sie auf den Osterspeisen ein Kreuzzeichen und lesen Sie das Evangelium (Johannes 20, 1-18)

Gebetsheft: In allen Kirchen unserer Seelsorgeeinheit finden Sie das Gebetsheft „Gebet in/mit der Familie“ zum Mitnehmen. Wir bitten Sie von ihm Gebrauch zu machen. Zum Beginn des Hausgebetes werden die Glocken werktags (auch am Samstag) um 19:30 Uhr und sonntags um 10:15 Uhr läuten.

Hausgebet während einer Begräbnisfeier

In der aktuellen Coronakrise ist die Zahl der Personen, die bei der Beisetzung von Verstorbenen auf unseren Friedhöfen anwesend sein dürfen, stark beschränkt. Alle, die an einer Beisetzung nicht teilnehmen dürfen, sind eingeladen, zeitgleich zuhause zu beten. Das Hausgebet kann alleine oder mit der Familie gebetet werden. Bitte laden Sie niemanden dazu ein, der nicht in Ihrer Wohnung zuhause ist. Die Gebetstexte dazu liegen an den Schriftenständen in unseren Kirchen aus. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf.

Mit freundlichen Grüßen

Pater Sabu Palakkal, Pfarrer

Gottesdiensten in der Karwoche im TV und Radio 

PALMSONNTAG, 5.04.2020
8:00 k.TV Gottesdienst: Maria Brünnlein Wemding TV
9:30 ZDF Gottesdienst: Stephansdom Wien TV
9:55 BR Gottesdienst mit dem Papst Rom TV
10:00 EWTN Gottesdienst: Kölner Dom Köln TV
GRÜNDONNERSTAG, 9.04.2020
9:30 k.TV Chrisam-Messe mit dem Papst Rom TV
19:00 k.TV Gottesdienst Gossau TV
19:00 EWTN Gottesdienst: Kölner Dom Köln TV
20:00 Gottesdienst Wigratzbad TV
KARFREITAG, 10.04.2020
15:00 EWTN Gottesdienst: Kölner Dom Köln TV
15:00 k.TV Karfreitagsliturgie aus Maria Brünnlein Wemding TV
17:00 k.TV Karfreitagsliturgie mit dem Papst Rom TV
21:10 BR Kreuzweg mit dem Papst Rom TV
KARSAMSTAG, 11.04.2020
22:30 k.TV Osternacht mit dem Papst Rom TV
OSTERSONNTAG, 12.04.2020
10:00 ARD/BR Gottesdienst mit dem Papst Rom TV
10:00 SWR4 Gottesdienst Radio
12:00 ARD/BR Urbi et Orbi-Segen Rom TV
19:00 k.TV Gottesdienst: Immaculatakapelle Gossau TV
OSTERMONTAG, 13.04.2020
8:00 EWTN Gottesdienst: Kölner Dom Köln TV
8:00 k.TV Gottesdienst: St. Peter am Bach Schwyz TV
10:00 EWTN Gottesdienst mit Kardinal Woelki Köln TV
18:00 EWTN Gottesdienst: Hl. Kreuz Heiligenkreuz TV
19:00 k.TV Gottesdienst: Immaculatakapelle Gossau TV

Auf den Punkt gebracht:

Es ist das Herz, das schenkt,
die Finger geben nur her.
(Afrikanische Spruchweisheit)

Schreibe einen Kommentar